Bach - Blüten - Die Wirkung
Wie schöne Musik oder andere großartige, inspirierende Dinge, sind sie in der Lage, unsere Persönlichkeit zu erheben und uns unsere Seele näher zu bringen. Dadurch bringen sie uns Frieden und entbinden sie von Leiden. Sie heilen nicht dadurch, dass sie Krankheiten direkt angreifen, sondern dadurch, dass sie unseren Körper mit den schönen Schwingungen unseres Selbst durchfluten, in deren Gegenwart die Krankheit dahin schmilzt wie Schnee in der Sonne. Es gibt keine echte Heilung ohne eine Veränderung in der Lebenseinstellung, des Seelenfriedens und des inneren Glücksgefühls.
"Dr. Edward Bach"


Im Bach Centre, England, registrierte Beraterin BFRP seit 2015
Bachblüten für den Menschen

Blütenessenzen helfen bei seelischem Ungleichgewicht
Die alternative Heilmethode der Bachblüten-Therapie wurde in den 1930er Jahren von Edward Bach (1886-1936) entwickelt. Der britische Arzt ging davon aus, dass jede Krankheit auf einer Störung des seelischen Gleichgewichts beruhe. Mit Auszügen aus 37 Blüten und Pflanzenteilen sowie einer Essenz aus Felsquellwasser sollen Stress, innere Unruhe, Ängste und andere emotionale Störungen wieder ins Gleichgewicht kommen. Dabei entspricht jede Blütenessenz einem bestimmten negativen Seelenzustand des Menschen. Durch die Bachblüten soll die innere Harmonie wiederhergestellt werden.

Dr. Edward Bachs Vision war, dass in jedem privaten Notfallkasten auch ein Satz Bach Blüten steht.

Die 38 Bach Blüten entsprechen den Grund-Emotionen des Menschen und werden in  7 Gruppen eingeteilt:
  • Angst
  • Unsicherheit
  • Mangelndes Interesse an der Gegenwart
  • Einsamkeit
  • Überempfindlichkeit gegenüber fremden Einflüssen und Vorstellungen
  • Mutlosigkeit oder Verzweiflung
  • Übermässige Sorge um das Wohl anderer
In einem vertraulichen und persönlichen Gespräch werden  wir Ihre momentane Lebens-Situation anschauen. Aus welchen Grund brauchen Sie Bachblüten? Was hätten Sie gern verändert? Was führt sie zu mir?

Im gegenseitigen Einverständnis werden wir, nach dem Gespräch, gemeinsam Ihre persönliche Mischung zusammengestellen.

Die Mischung muss mindesten 4 Mal am Tag 4 Tropfen direkt auf die Zunge eingenommen werden, damit die Blüten wirken können.

Bachblüten und ihre Nebenwirkungen
Bachblüten haben keinerlei Nebenwirkungen. Kopfschmerzen sowie angeregte Träume sind jedoch möglich und zeigen an, dass die Blüten wirken.

Erste Veränderungen und Wirkungen  treten in der Regel bereits nach ein paar Tagen ein. Bach Blüten können nicht überdosiert werden.  Sie wirken ausgleichend und stabilisierend.

Empfohlen sind im Minimum 2 Beratungs-Sitzungen.

Inzwischen werden Bach Blüten mit immer steigender Beliebtheit von ÄrtztIn, ChiropraktikerIn, ErnährungsberaterIn, MassagetherapeutIn, VeterinärIn, Pferde- und HundausbilderIn, etc., vor allem aber in der Familie, angewendet.

Bach Blüten sind glutenfrei und für Vegetarier und Veganer geeignet!

Das traditionelle Notfallmittel Notfalltropfen von Dr. Bach enthält folgende Bachblüten:
  • Cherry Plum
  • Clematis
  • Impatiens
  • Rock Rose
  • Star of Bethlehem