Hallo Purzel
Vor über einem Jahr  bist du von uns gegangen und fehlst mir noch wie am ersten Tag. Wie geht es dir?
Mir geht es gut, ich habe hier eine wunderschöne grosse Wiese auf der ich sitze und rundherum hat es viele kleine und grosse Tiere die friedlich und gemeinsam verweilen.
Wirst du wieder auf die Erde kommen?
Ja, wenn die Zeit reif dazu ist, werde ich wieder auf die Welt kommen.
Kommst du wieder zu mir?
Nein, du brauchst meine Dienste nicht mehr, aber wir werden für alle Zeit verbunden sein. Ich hatte eine gute Zeit bei dir auch wenn sie sehr kurz war. Ich war bei dir um dich anzustubsen und dir die Richtung zu zeigen, dass habe ich erreicht und darum durfte ich gehen. Glaub an dich und schreite den Weg fort. Er wird dir sehr viel Freude bringen. Vertrau auf deine Stärken!
Wie ist es dort wo bist?
Schön und friedlich, der Tod ist für uns Tiere nichts Schreckliches, es ist das Ende aber auch der Anfang!T
Purzel ich wünsche dir alles Gute und freue mich dich eines Tages wieder zu sehen. Danke dir für alles!
Das werden wir, ja das werden wir. :)
Das ist ein Gespräch mit meiner Katze, die vor mehr als einem Jahr von einem Auto überfahren wurde. Sie hat mir einmal mehr gezeigt, dass der Tod nichts endgültiges ist, sondern der Anfang von allem.

Flynn 

Flynn 2.9.2015
Hallo Flynn
Wie geht es dir?
Lacht… ganz gut Danke
Gabi hat mich gefragt ob ich mit dir spreche? Ist das für dich in Ordnung?
Lacht wieder und meint sicherlich
Gabi fragt ob es dir bei Ihr gefällt und du dich wohl fühlst?
Er zeigt mir ein Bild von sich wie der den Kopf schüttelt und wie ein junges Fohlen über die Weide rennt, dabei lacht er. Er ist sehr lebensfroh und ein junggebliebenes Pferd. Es gefällt ihm bei dir. Er hat Platz und Futter. Futter da lacht er wieder. Futter liebt er vor allem weiss nicht was es ist eine Müeslimischung oder Hafermischung da kenn ich mich nicht so aus aber er zeigt mir an der Wand einen Halter und darin das Futter.
Bis du zufrieden mit deinem Stall?
Ja ja könnte besser sein aber auch schlechter. Etwas dunkel. Er ist lieber draussen im Stall hat er keinen Platz um sich auszutoben.
Was kann Gabi besser machen?
Geduld sie hat manchmal etwas wenig Geduld, auch mit sich selber. Sie soll alles etwas langsamer angehen und nicht zu viel erwarten. Es kommt eh alles so wie es muss.
Warum steigst du immer mit Verzögerung in den Hänger?
Ich will da einfach nicht so gern rein ist mir einfach zu eng ich brauche die Bewegung liegt mir halt im Blut. Ich bin da eingesperrt und das macht mir Angst. Ich weiss ich muss da rein aber es macht mir Angst.
Kann Gabi da was machen das es besser geht? Notfalltropfen?
Vielleicht…. und eben die Geduld fehlt dann auch immer ich muss dann sofort da rein, ich brauche aber meine Zeit. Wenn sie Angst hat dann braucht sie ja auch länger.
Was kann sie dann in diesem Moment tun damit es dir nicht so schwer fällt in diesen Anhänger zu gehen?
Mir die Zeit geben die Zeit auch so einplanen das ich mir die Zeit nehmen kann.
Sonst noch was?
Nein ich habe einen guten Platz bekommen und hoffe noch lange bleiben zu können.
Ich empfinde Flynn als mega Energie Bündel und er lacht immer ist ein kleines Schlitzohr er weiss genau was er will. ​​

Lina + Luna

Lina
Wie geht es dir so?
Nicht so gut. 
Warum?
Es ist neu plötzlich ohne Luna zu sein. Ich geniesse es zwar, aber ich bin es einfach nicht gewohnt soooooooooo im Mittelpunkt zu stehen. Es überfordert mich manchmal auch ein wenig.
Vermisst du Luna?
Nein eigentlich nicht sie durfte Nachhause gehen es geht ihr dort wo sie ist gut. Sie hat keine Schmerzen mehr. Sie ist im Moment auch noch ab und zu bei uns, sie schaut zu uns. Sie geht erst, wenn wir alle bereit sind dazu.
Willst du alleine bleiben oder willst du ein neues Gspännli?
Ich will auf keinen Fall ein neues Gspännli ich geniesse es, dass ich nun mal die volle Aufmerksamkeit bekomme und die gebe ich sicherlich nicht mehr ab. Dabei lacht sie ganz schelmisch.
Willst du zu Moira? 
Uiiii uiiiii nein, da ist es mir zu laut und zu voll ich bleibe hier, hier gefällt es mir, hier ist  mein Platz.
Warum miaust du ständig und isst so wenig?
Bei uns ist es wie bei den Menschen wenn wir trauern haben wir nicht so grossen Appetit und manchmal tut es weh dass sie nicht mehr da ist, dann rufe ich nach Ihr. Wenn sie hier ist geht es mir gut. Sie müssen sich keine Sorgen machen es geht mir gut.
Hast du noch ein Anliegen an deine Familie oder eine Frage?
Ja ich verstehe nicht ganz warum sie mich früher nicht so oft gestreichelt haben und jetzt so viel, ich finde es ja toll, aber es überfordert mich auch ein wenig.
Willst du deiner Familie noch was sagen.
Nein ist alles gesagt.
Ich danke dir für dein Gespräch.
Ich danke dir.

Luna = verstorben 16.3.2016
Luna hat sich sehr schnell gezeigt aufgeweckt und etwas schelmisch. Sie war eine Persönlichkeit und hatte einen sehr starken Charakter.
Hallo Luna wie geht es dir?
Es geht mir sehr gut, die Schmerzen sind vorbei und auch die anderen Beschwerden. Ich kann wieder atmen und unbeschwert die Zeit hier oben verbringen.
Wo bist du denn?
Ich bin ich in einem kleinen Wäldchen, hier hat es ganz viele kleine Tiere, Moos, Bäume Laub und vieles Neues das es zu entdecken gibt. Es ist wunderschön hier.
Die Familie macht sich Vorwürfe, weil sie nicht dabei waren als du eingeschläfert wurdest, sie hatten keine Kraft mehr dazu.
Egal……. sie waren mein ganzes Leben für mich da, ich hatte ein sehr gutes und langes Leben. Ich danke Ihnen dafür. Ich durfte alles und sie waren mir nie wirklich richtig böse, dafür danke ich Ihnen nochmals.
Hattest du grosse Schmerzen weisst du woran du gestorben bist.
Das warum ist nicht die Frage. Meine Zeit war gekommen und ich musste gehen, die Ärzte trifft keine Schuld. Diese Krankheit war vorbestimmt und ich musste diesen Weg gehen. Auch wir sind zum Lernen auf der Erde und ich musste lernen, dass das Leben nicht nur schön und unbeschwert ist.
Hast du noch etwas das du deiner Familie sagen wolltest?
Sie sollen mich loslassen es ist gut so, wie es ist. Ich bin an einem wunderschönen Ort, hätte ihn mir nicht schöner vorstellen können. Sie sollen Lina jetzt die volle Liebe geben, sie hat es verdient, sie war viel zu Lange an der 2.ten Stelle. Ich habe Euch alle sehr toll lieb. Ich schaue immer wieder rein zu Euch, bis Ihr bereit seid, mich gehen zu lassen. Ich höre, wenn ihr mit mir redet, hört nicht auf damit, das gefällt mir nämlich sehr gut. Ich muss dabei oft lachen und ihr auch, dass ist der richtige Weg um mich gehen zu lassen. In Euren Herzen werde ich immer bleiben. Stellt eine Kerze mit meinem Foto auf und lasst mich gehen. Ich habe Euch ganz toll lieb. Danke nochmals für das wunderschöne und unbeschwerte Leben.
Willst du deiner Familie noch was mitgeben, einen Tipp einen Rat?
Respektiert Euch gegenseitig und lasst jeden sein Leben leben, egal wie, wo und mit wem.
Ich wünsche euch ein tolles Leben mit ganz viel Liebe. Vergesst nicht ich komme immer wieder und schaue rein. Ihr merkt es dann auch. Es gibt keine Zufälle glaubt an das was ihr sieht und fühlt, sucht nicht immer nach einer Erklärung. Es gibt viel mehr als ihr denkt, lasst es zu und zweifelt nicht daran
Willst du noch was zu Lina sagen?
Ja sehr gerne: Ich habe dich lieb kleine süsse Lina jetzt kommt deine Zeit, geniess es und lass es zu, du hast es verdient. Es war eine wunderschöne Zeit mit dir. Hilf der Familie bei der Trauer, du kannst dass, du bist genauso stark und klug wie ich. Wir waren ein Dream-Team. (Dabei lächelt sie) Danke dir, dass ich meine stürmische und auch etwas egoistische Art ausleben durfte. Ich habe dich ganz toll lieb.
Luna ich danke dir sehr für das interessante und lehrreiche Gespräch. Ich habe schon lange nicht mehr mit einem Tier gesprochen, dass so reif und klug war wie du. Danke dir für dieses Gespräch.
Habe ich gerne gemacht. Tschüss und vergisst nicht, ich bin noch nicht weg, ich höre Euch, spricht weiter mit mir und hört auf euer Herz.​

Charli

Charli
Ich mag es nicht, wenn jemand weggeht. Ich kann damit schlecht umgehen. Solche Veränderungen mag ich gar nicht, auch wenn es nur einige Tage sind. Und Charli ist jetzt ganz weg und kommt nicht wieder, ich verstehe, dass noch nicht so recht. Es tut weh ich vermisse Ihn wir waren so lange zusammen und jetzt ist er einfach weg.
Charli geht es jetzt gut dort wo er ist, er sitzt gerade auf einer grossen Blumenwiese und hat keine Schmerzen mehr. Es geht Ihm gut. Er schaut von oben auf Euch herunter und ist immer bei Euch vor allem bei dir Giszmo. Er wird dein Freund bleiben.
Jasmine sagt du chotzt die ganze Wohnung voll, warum?
Es liegt mir halt schwer im Magen ich kann es (den Tod) nicht richtig verdauen.
Was kann sie machen das es besser wird?
Sie soll nicht weggehen und bei mir bleiben ich brauche sie jetzt und ich will mit Ihr kuscheln und ganz viel Liebe.
Was ist mit dem Futter soll sie ein verträglicheres Futter kaufen oder was würde dir guttun?
Ein magenschonendes Futter wäre nicht schlecht im Moment am besten Trockenfutter dann kann ich essen wann ich will und kleinere Mengen oder Poulet.
Ich will das Jasmine mehr mit mir spricht nicht einfach blabla sondern was so passiert in der Familie, ich hätte sehr gerne früher gewusst das Charli gehen wird. Ich konnte mich nicht richtig verabschieden, es ging mir einfach zu schnell. Es geht oftmals alles zu schnell, dass mag ich gar nicht.
Es sei einfach so leer ohne Charli und es riecht noch nach ihm aber er ist nicht mehr da.
Das macht Gizmo sehr zu schaffen. Er hat eine bitte, wenn du Charli's Sachen wegräumst will er gerne einen Gegenstand (Decke od. Spielzeug) von Ihm auf seinem Plätzchen haben.  So sei er immer bei Ihm. Er will auch, dass du mit Ihm über Charli sprichst. Das ist Ihm sehr wichtig, auch wenn es dir im Moment sehr weh tut. Es sei auch für dich sehr wichtig über Charli zu sprechen, denn so heilt die Wunde und der Schmerz wird jeden Tag etwas kleiner. Weggehen wird er nie, dafür war er zu fest in Eurem Leben verankert.

Pepino

Hallo Peppino
Wie geht es dir?
Gut, danke
Hast du eine kurze Zeit mit mir zu sprechen?
Ja klar.
N. hat ein paar Fragen an dich, ist das ok?
Ja sicher, was will sie den wissen?
Sie will wissen ob du dich bei Ihnen wohlfühlst?
Ja sicher, ist doch mein Zuhause. Warum? Zweifelt sie daran?
Sie fragt warum du andere beisst.
Weil sie ohne zu fragen auf mich losgehen, das mag ich nicht. Ich mag solche Menschen nicht, die meinen alles gehöre Ihnen. Ich habe es nicht gern, dass sie mich als Sache betrachten. Ich bin ein Hund und habe auch einen Stolz, sie behandeln mich wie ein Bebi, wie einen jungen Hund, das bin ich nicht. Ich bin gross und sie sollen das checken.
Wer behandelt dich so?
Die anderen.
Wer sind die anderen.
Na die Menschen auf der Strasse. Sie sollen das lassen.
Soll N. das den Menschen sagen, dass du das nicht magst?
Wäre von Vorteil, dann muss ich nicht so laut werden oder beissen. Ich springe auch nicht an Ihnen hoch ohne zu fragen. Es ist respektlos.
Habe sie dich verletzt?
Verletzt? Es ist würdelos, ihr verhalten. Ich mag es einfach nicht.
Wie sollen sie sich den verhalten?
Mit Respekt und sie sollen mich in Ruhe lassen, wenn ich nicht will.
Gibt es irgendjemand bestimmtes dem du das sagen willst?
Mh…. Ja, wenn du mich gerade so fragst. Ich mag laute Kinder und solche die sich nicht zu benehmen wissen gar nicht.
Macht es dir Angst, oder was ist der Grund?
Angst? Ich habe keine Angst ich bin nur etwas an genervt von solchen Menschen. Ich bin kein Spielzeug, sie sollen merken, dass ich es nicht mag und will. Ansonsten werde ich sie beissen, sie verstehen es sonst einfach nicht.
Kann ich N. noch was sagen?
Ja, Ich habe sie sehr lieb. Sie soll sich etwas mehr durchsetzen und Ihren Platz einfordern, denn den hat sie verdient. Sie hat es verdient geliebt und gewürdigt zu werden wie ich auch. Wir sind ein gutes Gespann. Danke viel Mal. Ich liebe die Zeit mit Ihr alleine, denn dann ist es ruhig und ich bin entspannt.
Sonst noch was?
Nein,
Peppino, danke dir für dein Gespräch. Willst du sonst noch was sagen?
Nein ist gut, danke dir für das Gespräch.
Bis auf ein anderes Mal.
Ja bis bald.

 Meeres Schildkröte  15.11.2016

Hallo meine kleine Schildkröte wie geht es dir?
Weiss nicht so recht, weiss gerade nicht was passiert. Alle sind so aufgeregt und das überträgt sich auf mich.
Hier ist es schön, aber halt auch sehr eng und begrenzt. Sie waren immer sehr gut zu mir, die Menschen hier. Sie haben mich gefüttert und gesund gepflegt. Auch haben sie mir sehr viel Liebe gegeben. Aber trotzdem freue ich mich auf die Zeit danach!
Was meinst du mit danach?
Nach dem hier. Es geht weiter und ich komme an einen anderen Ort. Ich freu mich auf das.
Weisst du denn wo es hingeht?
Nein, aber ich hoffe es! Ich hoffe ich darf irgendwann wieder Nachhause. Nachhause ins weite Meer. Denn dort bin ich frei und meine Seele auch. Ich freue mich auf die anderen Tiere, die Pflanzen, den Sauerstoff und die viele und gute Luft und halt alles was es hier nicht gibt.
Ich danke den Menschen hier für alles was sie für mich getan haben. Sie haben das Herz auf dem richtigen Fleck. Danke!
Wirst du nochmals in die Nähe der Menschen gehen? Oh nein ganz bestimmt nicht, denn die werden es sicherlich nicht so gut mit mir meinen, wie die hier auf dieser Station.
Ich werde weit, weit weg schwimmen und mein Leben geniessen und meines gleichen suchen. Mich Fortpflanzen und leben ganz einfach leben.
Danke nochmals für alles, jetzt geht mein wirkliches Leben los.
Ich wünsche dir alles Gute, ich freue mich für dich, dass du wieder in die Freiheit entlassen wirst. Danke für dein Gespräch, hat mich sehr gefreut. Willst du uns Menschen noch was sagen, auf dem Weg mitgeben?
Nein, würde eh nichts bringen, ihr Menschen seit getrieben von Macht und Gier, die einen weniger und die anderen mehr. Das finde ich sehr traurig.
Ja, da stimme ich dir zu. Leider ist es so unter uns Menschen, aber es gibt auch die anderen die das Herz auf dem richtigen Fleck haben und den Tieren und den Menschen helfen.
Sicherlich auch die gibt es, aber denen die du auf dem offenen Meer begegnest sind eben nicht diese. Meine Familie hat sehr gelitten, sie werden gejagt und verkauft an Orte wo niemand Leben will, aber sie müssen es bis an Ihr Lebensende. Ich hatte da mehr Glück. Ich darf zurück.
Danke dir ich werde mir deine Worte sehr zu Herzen nehmen, ich kämpfe so gut ich es kann für Euch Tiere und werde Euch eine Stimme geben.
Schwimm in die Freiheit weit weit fort.
Ja, dass mach ich.
Tschüss!

Samira

Hallo Samira,
Hast du Zeit mit mir zu sprechen?
Ja sicherlich, was willst du wissen?
M. will wissen vor was du dich fürchtest, was dir so Angst macht?
Ich habe generell vor allem Angst, ich habe Mühe mich an Neues zu gewöhnen und ich habe Angst wenn ich etwas nicht kenne.
War das schon immer so?
Nein, ganz früher nicht, am Anfang war alles gut, doch dann habe sie mich auf die Strasse gestellt, sie wollten mich nicht mehr, ich war Ihnen nicht gut genug. Ich war für sie kein richtiger Hund, sie wollten einen grossen Hund und den haben sie sich dann auch geholt, danach war für mich kein Platz mehr. Die Zeit auf der Strasse war sehr hart, die grossen Hunde haben mich nicht fressen lassen und wollten mich nicht im Rudel.
Oje du Arme
Wie sieht es heute aus?
Gefällt es dir dort wo du bist.
Ja ganz gut, es ist hier nicht so laut und ich bekomme was zu fressen.
Wirst du geliebt?
Weiss nicht, ich glaube sie hätte auch lieber gerne einen grossen richtigen Hund!
Aber du bist doch ein richtiger Hund!
Nein, das bin ich nicht. Ich habe vor allem Angst und ich würde mich am liebsten den ganzen Tag verkriechen.
Hast du das Gefühl, das du deiner Familie nicht genügst?
Ja
Warum?
Weil sie mit mir schimpfen und ich manchmal nicht verstehe warum, das macht mir Angst. Sie haben nicht gern, wenn ich mich ängstige, ich glaube das macht sie böse. Sie nehmen es persönlich, sie denken, dass ich es nicht schätze bei Ihnen zu sein. Ich kann meine Angst nicht einfach auslöschen und so tun als wäre nichts.
Brauchst du was um diese Angst zu verarbeiten?
Ja, ich brauche Geduld von Ihnen, mehr Geduld als andere und ich brauche ganz viel Liebe und ihr Vertrauen an mich, dann kommt alles gut.
Kann ich dich mit Bachblüten unterstützen?
Ja, das wäre sehr lieb.
Samira hast du sonst noch ein Anliegen?
Ja
Was denn?
Sag Ihnen das ich mir ja Mühe gebe nicht mehr so ängstlich zu sein und ein richtiger Hund zu werden, auf den sie stolz sind.
Ich denke sie sind stolz auf dich, auch wenn du Angst hast.
Mhh, nein, das glaube ich nicht. Ich habe Angst, dass sie mich auch weggeben, wenn ich mich nicht ändere. Ich weiss nicht ob sie mich behalten.
Ich werde dir helfen und dann kommt hoffentlich alles gut!
Ja das wäre gut.
So liebe Samira, ich mische dir jetzt die Tropfen. Wenn du bei Madeleine in den Ferien bist, oder schon vorher gibt sie dir die Tropfen. Ist das ok?
Ja, freu mich darauf und hoffe es wird mir helfen.
Da bin ich überzeugt das sie dir helfen liebe Samira.
Schön freu mich und danke dir für die Hilfe.
Sehr gern geschehen. Bis bald.

Tara 1.2.2017

Hallo Tara
Wie geht es dir?
Gut Danke.
Hast du Zeit mit mir zu plaudern?
Nein eigentlich nicht.
Warum nicht?
Bringt nichts.
Was bringt nichts?
Das plaudern!
Warum bringt das nichts?
Ihr Mensch redet zu viel und handelt zu wenig.
Ok, hast du diese Erfahrung gemacht?
Ja, leider.
Willst du mir Erzählung was dich bedrückt?
Hmm, wenn es was bringt.
Hoffe ich doch sehr, dass man eine gute Basis durch das sprechen herstellen kann.
Wie gefällt es dir bei Nadine?
Eigentlich sehr gut.
Was heisst eigentlich sehr gut?
Sie ist eine ganz liebe sie versucht alles damit es mir gut geht.
Das ist doch schön. Oder?
Ja aber manchmal setzt es mich unter Druck.
Was setzt dich unter Druck?
Ich habe das Gefühl sie erwartet was von mir und ich kann ihr das nicht geben.
Was erwartet sie den von dir?
Dass es so ist wie am Anfang. Ich bin nicht mehr so, ich habe im Moment sehr viele Selbstzweifel und Angst nicht mehr zu genügen. Es braucht Zeit die Wunden zu heilen, nicht nur die körperlichen, sondern auch die psychischen.
Hast du einen Wunsch an Nadine, kann sie dich unterstützen in irgendeiner Form?
Ja indem sie den Druck zurücknimmt und mir Zeit gibt. Sie muss geduldiger mit mir sein und kleine Schritte machen und nicht wenn es gut läuft so grosse Schritte. Das überfordert mich.
Fühlst du dich von Nadine vernachlässigt?
Nein, sie tut was sie kann und mehr geht nicht, dass verstehe ich. Ich habe es gut bei Ihr.
Nadine möchte gerne wissen ob es eine Arbeit gibt die dir passt macht oder dich langweilt.
Mhhh ich weiss nicht so recht. Ich mag es mir Ihr alleine zu sein und so ohne Druck oder Erwartungen an mich die Zeit zu verbringen.
Was macht dir keine Freude.
Wenn ich was machen soll das mir nicht liegt und ich es immer wieder machen muss. Wenn sie etwas erwartet und ich es nicht kann. Ich möchte sie nicht verletzten es geschieht auch nicht aus Trotz, ich kann manchmal gewissen Dingen nicht tun, weil sie mich überfordern.
Warum bist du draussen so unruhig.
Ich bin unruhig, wenn was Unvorbereitetes passiert oder ich gewisse Geräusche nicht einordnen kann. Ich bin ängstlich und im Moment extrem überempfindlich.
Was hat denn diese Gefühle bei dir ausgelöst?
Der Unfall, es kam so unvorbereitet und danach fühlte ich mich so verletzt und Ohnmächtig. Es hat mir den Boden weggezogen
Hast du noch Schmerzen oder tut dir was weh?
Schmerzen in dem Sinn habe ich nicht mehr. Ich habe Angst beim Laufen, Herumtoben oder einfach beim Bewegen, dass die Schmerzen wiederkommen. Es hat so lange gedauert bis es nicht mehr wehtat.
Hast du das noch nicht ganz verarbeitet?
Nein. Es hat sehr an meinem Selbstwertgefühl geknabbert.
Gehst du lieber alleine oder mit deinem Pferdekumpel auf die Weide?
Eigentlich egal. Schön wenn er dabei ist. Die Ängste nimmt er mir nicht. Er versteht sie nicht.
Wenn ich alleine bin kann ich mich mehr auf das Drumherum konzentrieren.

Kann es sein, dass es dir wichtig ist alles unter Kontrolle zu haben und das seit dem Unfall nicht mehr so richtig der Fall ist?
Ja genau. J
Nadine möchte gerne wissen warum du in der Reithalle oder zusammen mit anderen Pferden immer so unruhig bist?
Weil sie mich ablenken. Es braucht sehr viel Energie um mich zu erden, wenn so viele Pferde um mich rum sind. Sie sind so lebhaft und sorgenlos, was ich auch gerne wäre aber nicht aus meiner Haut kann.
Kann Nadine dir in dieser Situation mit irgendetwas helfen?
Sie soll mit mir sprechen mich beruhigen und mir die Sicherheit geben die ich dann brauche. Sie ist dann immer so unruhig und ängstlich und das macht mich noch unsicherer.
Nadine will dir noch sagen, das dir nichts passieren kann. Sie schaut zu dir.
Ja, das weiss ich, aber seit dem Unfall weiss ich, dass jederzeit was passieren kann.
Hast du noch Schmerzen?
Nein
Tut dir was im Hals weh
Nein.
Hast du noch ein Anliegen oder eine Bitte?
Ja, ich will mein Tempo selber bestimmen und es wäre schön, wenn sie mir die Zeit geben würde. Sie spürt, wenn ich so weit bin. Sie soll auf Ihr Bauchgefühl hören und nicht auf andere Personen. Wir schaffen das zusammen, wenn wir zusammenhalten.
Tara ich danke dir für dein Gespräch und dein Vertrauen.
Ich danke dir, dass du mir zugehört hast, es hat gut getan darüber zu sprechen obwohl ich es am Anfang nicht wollte. Ich freue mich, dass es jetzt vorwärtsgeht.
Ich kann dich mit Bachblüten unterstützen, damit du den Unfall verarbeiten kannst du deine Ängste.
Au ja das wäre super schön. Danke dir.
Ich danke dir für dein Vertrauen, liebe Tara.
Bis bald einmal wieder.

 Tresure 12.1.2017

Hallo Tresure hast du Zeit für ein Gespräch?
Ja klar, was ist dein Anliegen
Ich habe kein Anliegen, J. möchte gerne wissen warum du so auf Giuli und Einstein losgehst, hat das einen Grund?
Klar ;)
Und was?
Sie sind doof einfach nur doof. Sie haben keinen Pepp sie sind langweilig, sie schlafen und schlafen und schlafen, so langweilig.
Und das ist der Grund warum du sie so quälst?
Ja
Nur das?
Nein
Was denn noch?
Sie gehören nicht hierher, das ist mein Platz ich bin hier der Chef, wenn sie nicht so spuren wie ich es will, dann gibt es Krieg, aber sie lernen es einfach nicht.
Kann ich Ihnen was sagen oder soll J. etwas ändern oder hast du eine Idee wie das besser wird?
Ja, wenn sie sich zurückhalten und mir meinen Platz lassen.
Aber der Platz ist nicht nur für dich da, es ist auch Ihr Platz.
Mhmm
Was heisst mhmm
Eigentlich ist es mein Platz, ich war zuerst da.
Ja, das kann schon sein, aber jetzt sind sie auch da und Ihr müsst zusammen auskommen. Geht das nicht?
Mhmm wenn es sein muss.
Willst du J. was ausrichten, kann sie was für dich tun?
Ich will meinen eigenen Platz wo nur ich sein kann, dort sollen sie dann wegbleiben.
Das wäre dein Wunsch?
Ja, das wäre schön.
Sonst noch was?
Nein
Kann es sein das du etwas Eifersüchtig bist auf die Beiden.
Mhmmm
Also doch, dort liegt das Problem!
Ich mag sie nicht, sie sollen wieder gehen.
Das wird aber nicht passieren, du musst lernen dich mit Ihnen zu verstehen.
Ok, gib mir Mühe.
Sonst noch etwas?
Nein.
Soll J. dir Bachblüten geben?
Nein, das brauche ich nicht, ich bin gesund.
Ok, es würde deine Eifersucht etwas beruhigen.
Mhmm, macht was Ihr wollt.
Tresure ich danke dir ganz herzlich für dein Gespräch. Hoffe Euer Zusammenleben wird bald besser.
Ja, das hoffe ich auch. Danke auch dir.

Bisquito 30.5.2017

Hallo Bisquito
Wie geht es dir?
Gt danke und dir?
Auch gut, danke. Hast du Zeit mit mir zu plaudern?
Oh ja sehr gern ich mag es, mich mit Menschen zu unterhalten. (lacht dabei)
Deine Besitzerin hat einige Fragen die ich dir stellen soll, ist das für dich in Ordnung?
Sicher :)
I. möchte wissen warum du nicht alleine sein kannst?
Mhh ich mag es nicht, wenn es so ruhig ist und sich niemand um mich kümmert, ich will das einfach nicht. Ich mag es wenn alle Zuhause sind und wenn was läuft. Ich mag es mit Ihnen zu spazieren und wenn ich der Mittelpunkt bin. Alleine sein liegt mir gar nicht.
Würde dir was helfen, damit das alleine sein nicht so schwer ist? Musik oder sonst was?
Mhhh Musik.... weiss nicht, ist ja nur Lärm bin ja trotzdem noch alleine.
Warum wachst du in der Nacht auf und schnaufst so?
Weiss nicht, ich schrecke manchmal ohne Grund auf! Weiss aber nicht warum!
Warum isst du manchmal nicht so gut?
Manchmal mag ich einfach nicht, habe keinen Hunger oder das Essen schmeckt mir dann einfach nicht, habe nicht Lust dies zu essen. Es schlägt mir dann auch den Magen, darum lass ich es dann lieber sein. Ich bin sehr empfindlich auf dem Magen, lacht und meint nicht nur auf dem Magen.
Wie gefällt es dir bei I. ?
Sehr, sehr gut. Ich mag wie sie mit mir umgeht. Es wäre schön, wenn ich den ganzen Tag mit Ihr verbringen könnte, aber ich weiss, dass dies nicht geht. Ich mag es halt einfach, wenn sich alles um mich dreht. Ich bin halt eine kleine Diva , die es liebt verwöhnt zu werden.
Bisquito deine Besitzerin denkt dir würden Bachblüten helfen willst du das mal probieren?
Ja warum nicht, wenn I. denkt sie helfen mir und tun mir gut, dann ist das so

Mogli 15.6.2017

-wieso jammerst du nachts, wieso willst du aus der Badewanne/Toilette trinken?
Hallo Mogli
Wie geht es dir? Hast du Zeit für ein Gespräch?
Ja klar warum nicht ich habe eh nichts Besseres zu tun.
M. hat ein paar Fragen an dich, ist das für dich ok?
Ja klar, dabei strahlt sie richtig.
Sie will wissen ob du traurig oder unglücklich bist?
Nein das bin ich überhaupt nicht, sie gibt mir so viel Liebe und Geborgenheit wie ich schon sehr, sehr lange nicht mehr bekommen habe. Das geniesse ich sehr.
Wieso frisst du nicht?
Ich fresse ja aber halt nur ganz wenig. Ich vertrage das Essen nicht sehr gut darum bin ich immer etwas vorsichtig. Essen ist nichts was mir Spass macht es muss einfach sein.
Verstehe ich dich richtig? Es liegt daran das du mit Essen schon sehr viele schlechte Erfahrungen gemacht hast und darum Angst hast zu Essen.
Ja so in etwa. Ich habe immer wieder anderes Futter bekommen und da ich es nicht gut vertragen habe, war das jedes Mal eine Qual für mich. Ich brauche jeden Tag das gleiche Futter damit ich wieder richtig gut fressen kann. Futter das nicht so viele Zusatzstoffe hat, da diese mir nicht guttun.
Sie fragt noch ob du sterben willst?
Nein, das will ich nicht. Ich will die Zeit bei Ihr noch voll geniessen.
Hast du schmerzen?
Eigentlich nicht, mal ein Zwicken da und mal dort, was aber ganz normal ist in meinem Alter.
Dann hat M. noch eine Frage und zwar, warum jammerst du in der Nacht?
Endlich ist sie da und dann schläft sie. Ich will Ihr doch von meinem Tag erzählen und ich will aber auch wissen wie es Ihr so ergangen ist. Ich bin dann wach, weil ich ja den ganzen Tag geschlafen habe.
Warum willst du aus der Toilette oder Badewanne trinken?
Das habe ich schon immer so gemacht, da kommt da Wasser klar und sauber raus und das mag ich, in den Schalen ist es warm und abgestanden, das mag ich nicht. Wasser muss leben und nicht tot sein. 😊 dabei lacht sie.
Mogli hast du sonst noch ein Anliegen oder Bitte an M.?
Ja, dass habe ich.
Sie soll sich nicht so viele Sorgen machen. Ich bin Ihr sehr dankbar das sie mir meinen letzten Lebensabschnitt noch so schön macht und ich nicht mehr so leiden muss. Ich mag es hier. Manchmal ist es mir etwas zu ruhig. Ich mag es, wenn es lebt hier in der Wohnung, wenn alle da sind und sich um mich kümmern.
Mogli hast du den Umzug gut verkraften oder brauchst du da Bachblüten.
Es ist ja kein negativer Schock den ich dieses Mal beim Umzug erleiden musste, aber ich habe schon sehr Mühe mich der neuen schönen Situation anzupassen und das Alte zu vergessen. Ich habe immer noch Angst, das ich wieder gehen muss, das würde ich nicht verkraften. Ich kann das Erlebte schlecht vergessen und es kommt halt immer wieder hoch, vor allem wenn ich alleine bin. Ich mag es einfach nicht alleine zu sein. Aber ich weiss, dass es manchmal nicht anders geht.
Würde es dir helfen, wenn sie den Radio anlässt oder brauchst du eine andere Katze als Gesellschaft. Nein, dass brauche ich nicht. Radio wäre sicherlich nicht schlecht, dann ist wenigstens was los.
Mogli ich kann dir mit Bachblüten helfen mit der Situation besser fertig zu werden und die Vergangenheit zu verarbeiten. Würde dir das gefallen?
O ja, das wäre sehr schön.
Mogli ich danke dir für dein Gespräch und dein Vertrauen!
Ich danke dir.

Rotmilan 6.2.2016

Rotmilan /
Hallo du schöner und grosser Vogel hast du Zeit und Lust mit mir zu sprechen?
Ja kein Problem
Wie geht es dir?
Gut, warum?
Ich frage mich wie es sich so lebt als Raubvogel hier. Ich sehe dich jeden Tag über mein Haus fliegen und deine Anmut verzaubert mich immer wieder.  Wie gefällt es dir hier?
Gut….aber ich verstehe Euch Menschen nicht, immer diese Eile und die vielen Autos. Ihr vergesst zu Leben und Ihr vergesst die wichtige Zeit mit Euren Lieben. Immer diese Eile. Lasst es Euch doch mehr gut gehen setzt Euch zusammen und geniesst die Zeit. Die Zeit ist begrenzt und ist für manche Menschen viel zu schnell vorbei.
Wir müssen halt Arbeiten und Geld verdienen.
Ja dass müsst Ihr aber Geld ist nicht alles Ihr braucht es zum Leben klar aber Ihr macht es zum Mittelpunkt Eures Leben. Vielen Menschen würde es besser gehen wenn sie weniger arbeiten und Ihren Kinder mehr Zeit widmen würden. Geld ist nur hier auf der Erde so wichtig mitnehmen könnt ihr es nicht und es macht auch nicht glücklich im Gegenteil. Eure Kinder und Familie die macht Euch glücklich schenkt denen so viel Aufmerksamkeit wie eurer Arbeit und dem lieben Geld. Dann werdet Ihr glücklich. Ich verstehe Euch nicht.
Was können wir Menschen denn für Euch dich und die anderen Tieren tun.
Lasst uns unseren Freiraum und nehmt uns nicht den Lebensraum weg, weil ihr nicht genug kriegt. Es hat genug Platz für alle.
Da gib ich dir Recht. Ich danke dir für dein Gespräch würde mich freuen wenn wir uns bald wieder einmal unterhalten.
Ja vielleicht… Sehen wir mal.

Hallo du schöner und grosser Vogel hast du Zeit und Lust mit mir zu sprechen?
Ja kein Problem
Wie geht es dir?
Gut, warum?
Ich frage mich wie es sich so lebt als Raubvogel hier. Ich sehe dich jeden Tag über mein Haus fliegen und deine Anmut verzaubert mich immer wieder.  Wie gefällt es dir hier?
Gut….aber ich verstehe Euch Menschen nicht, immer diese Eile und die vielen Autos. Ihr vergesst zu Leben und Ihr vergesst die wichtige Zeit mit Euren Lieben. Immer diese Eile. Lasst es Euch doch mehr gut gehen setzt Euch zusammen und geniesst die Zeit. Die Zeit ist begrenzt und ist für manche Menschen viel zu schnell vorbei.
Wir müssen halt Arbeiten und Geld verdienen.
Ja dass müsst Ihr aber Geld ist nicht alles Ihr braucht es zum Leben klar aber Ihr macht es zum Mittelpunkt Eures Leben. Vielen Menschen würde es besser gehen wenn sie weniger arbeiten und Ihren Kinder mehr Zeit widmen würden. Geld ist nur hier auf der Erde so wichtig mitnehmen könnt ihr es nicht und es macht auch nicht glücklich im Gegenteil. Eure Kinder und Familie die macht Euch glücklich schenkt denen so viel Aufmerksamkeit wie eurer Arbeit und dem lieben Geld. Dann werdet Ihr glücklich. Ich verstehe Euch nicht.
Was können wir Menschen denn für Euch dich und die anderen Tieren tun.
Lasst uns unseren Freiraum und nehmt uns nicht den Lebensraum weg, weil ihr nicht genug kriegt. Es hat genug Platz für alle.
Da gib ich dir Recht. Ich danke dir für dein Gespräch würde mich freuen wenn wir uns bald wieder einmal unterhalten.
Ja vielleicht… Sehen wir mal.

Katze 30.11.2016

Katze 30.11.2016

Wieso pisselst du ins Haus//Wohnung?
zeigt sich trotzig und will zuerst nicht reden!
Wenn du mir nichts sagst können wir nichts ändern
Die wollen doch gar nichts ändern
Was sollten sie den ändern
Alles
Was heisst alles
Der Umgang mit mir
Wie gehen sie den mit dir um
Gar nicht
Was heisst gar nicht?
Sie sind wütend auf mich ich bin nicht wie der andere Schmusepeter. Ich bin ich und sie haben Mühe mit meinen Eigenheiten, sie lassen mich nicht so sein wie ich bin.
Was müssten sie den vor allem ändern?
Die Einstellung
Die Einstellung zu was?
Zu mir
Gib mir ein konkretes Beispiel so kann ich dir nicht helfen
Sie sollen mich auch so lieben wie den anderen.
Ich will auch, dass sie mich streicheln und herzen. Sie schimpfen immer mit mir. Sie glaubt gar nicht mehr an mich. Sie haben mich doch bereits aufgegeben. Sie wollen mich nicht mehr. Am Anfang war es so schön hier. Jetzt schimpfen sie nur noch mit mir.
Warum hast du denn das erste Mal reingemacht.
Dort wo ich früher war, konnte ich überall hinmachen, das hat niemand gestört. Ich wusste nicht dass es so schlimm war. Die Kleider waren nicht sauber die waren schmutzig, stört doch niemand oder!?
Doch das stört man macht nicht in eine Wohnung wo man wohnt.
Ok, jetzt weiss ich das. Gibt mir Mühe das es nicht mehr vor kommt.
Was müssen sie machen, dass es nicht mehr vorkommt. Sagt mir deine Wünsche und ich gebe es an deine Besitzerin weiter sie liebt dich sehr und will dich nicht aufgeben.
Ja das glaub ich Ihr.
Also:
Ich möchte geliebt werden, Sie sollen mehr mit mir spielen und wenn ich was falsch mache, dann sollen sie es mir sagen ohne böse zu werden. Ich hatte keine Mutter die mir gezeigt hat wie es hier läuft, ich bin manchmal mit dem allem sehr überfordert. Ich bin eine ängstliche Katze, ich habe Angst das sie mich weggeben. Im Moment bin ich darum so etwas trotzig.
Sollen sie auch was in der Umgebung verändern? Mehr Spielsachen? Katzenbaum oder so?
Nein, das stimmt alles für mich! Ich will nur das sie mich liebhaben

Nero 1.8.2017

Hallo Nero wie geht es dir?
Es geht so, mir macht die Hitze ganz schön zu schaffen und ich bin immer sehr müde. Aber es ist ok so, ich hatte ein wunderschönes und erfülltes Leben und ich bin bereit zu gehen, wenn es soweit ist. J. kann es noch nicht akzeptieren und annehmen, sie muss lernen das Leben so anzunehmen wie es kommt. Ein Leben kannst du nicht planen, es kommt wie es muss. Ich weiss das sie mich sehr lieb hat, aber wenn es soweit ist, muss sie mich gehen lassen. Ich will nicht mit Schmerzen leben müssen. Ich werde Ihr helfen den Verlust zu verarbeiten, ich werde immer wieder bei Ihr reinschauen, bis sie mich gehen lassen kann. Der Tod ist nichts Schlimmes, es ist ein Nachhause gehen. Nur die Menschen fürchten den Tod, wir Tiere nicht.
Hast du sonst noch ein Anliegen?
Nein, ich will Danke sagen für die schöne Zeit bei Ihr. Danke auch an Whisky, er war mir ein guter Bruder und Zeitgenosse, ich hätte mir keinen anderen Wünschen können. Er wird sich um J. kümmern, wenn es so weit ist und seinen gewohnten Platz wieder einnehmen.
Nero ich danke dir sehr für das Gespräch.
Nein, ich danke dir, bin froh dies an J. weiterleiten zu können. Sie weiss es eigentlich, aber sie verschliesst Ihr 3tes Auge und will es nicht wahrhaben.
Ich werde bald gehen müssen, sie soll die Zeit mit mir geniessen und nicht mit dem Schicksal hadern. Es ist gut so. Ich war lange genug bei Ihr und meine Zeit ist bald abgelaufen. Sie soll nicht traurig sein, sondern an das Glauben was sie eigentlich schon lange weiss.
Der Tod ist nicht das Ende, sondern der Anfang von was sehr Grossem und Schönem!

Falke 30.8.2017

Gestern hat circa 2 Meter neben mir ein Falke einen Raben gepackt und ist damit weggeflogen. Im Reflex wollte ich dem Raben helfen und den Falken wegscheuchen, doch bevor ich mich bewegen konnte hörte ich eine Stimme: So ist die Natur, alles hat einen Sinn. dies muss geschehen, wenn du mich daran hinderst, wird es morgen passieren.

Obwohl mir der Rabe sehr leid getan hat, weiss ich, dass ich ihn nicht retten konnte. Seine Zeit ist abgelaufen.

Lieber Rabe ich wünsche dir eine gute Reise und Ruhe in Frieden.

Dir Falke, ich weiss, dass es die Natur ist, aber die Natur meines Herzens ist, den Tieren zu helfen. Es tut mir immer noch leid und stimmt mich traurig, dass ich dem Raben nicht helfen konnte.

Falke Ihr Menschen wollt immer allen und jedem helfen und damit wird vieles noch schlimmer, manchmal muss man abwägen und nicht handeln. Wenn es zu viele Raben gibt fressen die Ihre Feinde und diese Sterben aus, darum muss ein Gleichgewicht herrschen damit alle Tiere dieser Welt zusammen Leben können. Wir sorgen für dieses Gleichgewicht, die Schwächeren müssen sterben und dürfen Heimkehren.

Danke dir lieber Falke für das Gespräch, ich hoffe dich bald wieder in meinem Garten zu sehen.

Ja das werden wir!

Gespräche mit 3 Katzen

Gespräche mit 3 Katzen